Werkhof TBA, Aarwangen
Auftraggeber*in
Tiefbauamt des Kanton Bern
Auftragsart
1. Rang Projektwettbewerb 1991
Nutzung
Werkhof
Ort
Aarwangen
Baujahr
1994
1995
SIA 416
Landschaftsarchitektur
Fotografie / Visualisierung
Christine Blaser, Bern

Strassen brauchen Unterhalt. Die Leute, welche mit dieser Aufgabe betraut sind, sind während ihrer Arbeitszeit sozusagen auf der Strasse zu Hause. Ihnen soll der Werkhof als Stützpunkt und Einsatzzentrale dienen. Für sie, die auf weit verstreuten Einsatzstrecken häufig voneinander unabhängig tätig sind, ist er auch als gemeinsamer Aufenthalts- und Arbeitsbereich, als Bezugsort des ganzen Teams gedacht.

Daraus und aus der speziellen Lage in einer grossen Waldlichtung etstanden die Grundideen des Entwurfs: Ein Gebäude, das nicht viel mehr als eine mit einfachsten Mitteln überdachte Strassen sein will, ein Zweckbau, der mit seiner Gliederung, seinem zentralen Vorplatz und seiner Transparenz für Übersicht und Zusammenarbeit steht und der durch Stellung und geringe Höhe die räumliche Einheit der Umgebung respektiert.

Die Materialien sind Holz, Stahl, Glas und Bitumen. Die unbehandelte Hülle der drei Teile der Gesamtanlage ist, entsprechend ihrem unterschiedlichen Charakter, leicht differenziert ausgebildet: Die grosse Halle mit grossflächiger Tafelverkleidung, der langgestreckte Anbau mit horizontaler Bretterschalung und die Silos mit Betonung der Vertikalen, alles Teile mit der Zeit in silberne Grau- und Schwarztöne abwitternd, ein zurückhaltender, dunkler Gebrauchsgegenstand auf der grünen Lichtung.

No items found.